Auslieferung HANSA APZ331 Friedhofsbagger an die Stadt Sankt Ingbert

Im Februar 2019 wurde ein neuer Friedhofsbagger HANSA APZ331 an die Stadt Sankt Ingbert übergeben. Der Bagger hat einen Deutz Motor mit 75 PS und Euro 3b Abgasnorm.

Mit einer Auslage von 6,50 Meter und 1,24 Meter Spurbreite sind selbst enge unzugängliche Wege kein Problem für den Friedhofsbagger. Durch die hydraulisch ausschiebbaren Stützen von bis zu 3,60 Meter bei den hinteren Stützen wird zu jeder Zeit ein sicherer Stand gewährleistet.

 

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allezeit gute Fahrt mit dem neuen HANSA APZ331.

HANSA APZ331 Bagger Deutz Motor

HANSA APZ331 Bagger Deutz Motor
(Foto: Jürgen Kupp)

LINDNER UNITRAC 112 L-Drive an die Gemeinde Alfter

Die Gemeinde Alfter hat im November 2018 einen neuen LINDNER UNITRAC 112 L-Drive mit Schmidt Winterdiensttechnik und Dücker MBM 400 Mähausleger angeschafft.

 

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allezeit gute Fahrt mit dem neuen LINDNER UNITRAC 112 L-Drive.

LINDNER UNITRAC 112 L-Drive Mähausleger

LINDNER UNITRAC 112 L-Drive Schmidt Winterdiensttechnik
(Fotos: Michael Gerster)

Auslieferung UNIMOG U530 mit Tandemmähgerät an den Landesbetrieb für Straßenbau Saarland

Der Landesbetrieb für Straßenbau Saarland hat am 13. Februar 2019 einen neuen UNIMOG U530 mit Dücker Tandemmähgerät MK25 – 800 und Wasserfaß für eine Tunnelwaschanlage angeschafft.  Ab sofort wird die Straßenmeisterei Merzig als Ersatz für einen U500 den neuen Unimog in Betrieb nehmen.

 

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allezeit gute Fahrt mit dem neuen UNIMOG U530.

UNIMOG U530 Duecker Tandemmaehgeraet MK25-800
(Foto: Jürgen Kupp)

Auslieferung UNIMOG U323 an den ZKE Saarbrücken

Ein neuer UNIMOG U323 mit HMF Kranaufbau wurde am 18. Januar 2019 an den ZKE (Zentraler Kommunaler Entsorgungsbetrieb) Saarbrücken ausgeliefert. Der neue UNIMOG U323 soll vorwiegend bei der Gewässerreinigung eingesetzt werden. Der HMF Kran hat eine Reichweite von bis zu 15 Metern.

 

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allezeit gute Fahrt mit dem neuen UNIMOG U323.

ZKE Saarbrücken Grünamt UNIMOG U323 HMF Kran
(Foto: Jürgen Kupp)

Sieger am Steuer

Sieger am Steuer

 

Der enge Parcours verzeiht keine Fehler. Konzentriert steuert der Fahrer den silbernen Unimog U 430 durch das enge Geflecht aus Absperrkegeln. Voran ein mächtiger Schneepflug. Da muss jeder Handgriff sitzen – denn jeder Fehler bedeutet Zeitverlust beim Kampf um den Titel. Und die Konkurrenz auf dem Weg zur Weltmeisterschaft ist stark.

 

Praxisnaher Profi-Parcours.

Bei der ersten rheinland-pfälzischen Schneepflug-Meisterschaft war Spannung garantiert. Denn 22 Teams von Straßen- und Autobahnmeistereien aus Rheinland-Pfalz waren eigens in den Hunsrück gekommen, um den Pokal nach Hause zu holen. Doch die Aufgaben auf dem Gelände der Fahrtechnikanlage bei Wüschheim hatten es ordentlich in sich – selbst für die Profis, die im Winter oft rund um die Uhr im Einsatz sind.

„Hier können Sie Ihre Fertigkeiten heute einmal auf andere Weise demonstrieren“, stimmte Arno Trauden, Geschäftsführer des Veranstalters Landesbetriebs Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) die Unimog Fahrer ein. Und so ging es mit dem neuen Unimog U 430, der von der Unimog Generalvertretung KBM gestellt wurde, an acht knifflige Wettbewerbs-Aufgaben.

 

Der Parcours war anspruchsvoll, alle haben ihr Bestes gegeben und auch die Zuschauer haben mitgefiebert. Es war eine tolle Stimmung.

Mike Fensterseifer, Leiter Fachgruppe Betrieb LBM

 

Millimeterarbeit mit dem Schneepflug.

Bei sonnigem Wetter kamen die Teams ganz schön ins Schwitzen. Zunächst musste vorwärts Slalom um Pylone gefahren werden, dann galt es zweimal Fässer punktgenau mit dem Schneepflug zu verschieben. Bei einer Fahrt über zwei Rampen sollten Kegel mit dem Schneepflug abgeräumt werden. Nach einer Rückwärtsfahrt folgte abschließend der Slalom rückwärts, bevor der Schneepflug punktgenau auf der Ziellinie abgesetzt werden musste.

 

Bei allen Aufgaben wurde unerbittlich die Zeit gestoppt. Und jeder Fehler zog eine Zeitstrafe nach sich. Dabei unerlässlich: die perfekte Abstimmung zwischen Team und Fahrzeug. Der Unimog Geräteträger bietet den Fahrern nicht nur ausgezeichnete Sicht auf den einfach per Schnittstelle an der Front montierbaren Schneepflug, sondern erlaubt mit seinem durchdachten Antriebs- und Bedienungskonzept millimetergenaue Manöver.

Mit dem Special Truck arbeiten die rheinland-pfälzischen Straßen- und Autobahnmeistereien auch im regulären Winterdienst – insgesamt 110 Unimog sind derzeit im Einsatz. So kommen jährlich 170.000 Stunden Einsatzzeit zusammen, davon 45.000 im Winterdienst. Aber auch im Sommer sind die orangen Straßenallrounder beispielsweise bei der Grünstreifenpflege und anderen Aufgaben täglich auf der Strecke unterwegs.

 

Schneepflug Meisterschaft 2018 Parcours
Enge Ortsdurchfahren, in denen die Autos versetzt parken, verlangen vom Schneepflug-Fahrer die gleichen Fähigkeiten wie im Wettbewerb.

 

Emmelshausen holt den Sieg.

Sieger am Ende des Tages, der durch die tolle Stimmung am Spielfeldrand und das schöne Begleitprogramm mit Geräteträger-Ausstellung und gemeinsamem Imbiss geprägt war: Matthias Rudolph und Luca Assenmacher von der Autobahnmeisterei Emmelshausen. Beide tragen jetzt den Titel Schneepflug-Meister. Und treten zusammen mit den zweit- und drittplatzierten Teams aus Heiligenroth, Bad Ems und Altenkirchen nun bei der Deutschen Meisterschaft an.

 

 

Champions aller Klassen.

Wie im traditionellen Sport gibt es auch in Sachen Schneepflugfahren verschiedene Leistungsklassen. Und einen harten Kampf um die Titel.

Die Deutsche Meisterschaft wurde erstmals 2017 ausgefahren. Acht Teams aus NRW, Berlin, Baden-Württemberg, Hessen und Brandenburg haben dabei ihr Bestes gegeben.

 

Die nationalen Unimog Größen messen sich dann auch international. Von der Weltmeisterschaft gab es bisher zwei Auflagen: 2014 in Andorra, 2018 in Danzig. Und die nächste Europameisterschaft der Schneepflugfahrer findet 2020 in Österreich statt. Eines steht schon jetzt fest: Angesichts der Stärke der deutschen Teams muss sich die Konkurrenz warm anziehen!

 

Quelle: Daimler AG, Mercedes-Benz Special Trucks, Marketing/Kommunikation TE/OME-C

Veröffentlicht in der Kategorie: News

Auslieferung einer Swingo 200+ Kompaktkehrmaschine an die Stadt Bad Soden am Taunus

Als Ersatzbeschaffung hat sich die Stadt Bad Soden am Taunus für eine Schmidt Swingo 200+ Kompaktkehrmaschine entschieden.
Durch die Ausstattung mit einer Hochdruckreinigungsanlage können Verunreinigungen an Bushaltestellen
leichter als bisher gereinigt werden.

 

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allezeit gute Fahrt mit der neuen Swingo 200+.

 

(Fotos: Dirk Stutz)

Auslieferung UNIMOG U318 Geräteträger an die Gemeinde Liederbach

Am 27. September 2018 wurde ein UNIMOG U318 Geräteträger an die Gemeinde Liederbach am Taunus als Ersatzbeschaffung für einen circa 30 Jahre alten UNIMOG ausgeliefert. Der UNIMOG U318 Geräteträger ist ausgestattet mit einem hydrostatischen Antrieb, einer EAS Schalt Automatik, einer Load Sensing Hydraulik und einer Kipppritsche. Außerdem wurde ein Schmidt Flachsilo Doppelkammer Streuautomat passend geliefert. Des weiteren konnte ein schon vorhandener Mäharm Typ Dücker UNA500 angebaut werden. Somit ist der UNIMOG bestens für den Winterdienst, Transportarbeiten, Mäharbeiten sowie Heckenschnitt und Gehölzpflege geeignet.

 

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allzeit gute Fahrt mit dem neuen UNIMOG U318.

 

(Fotos: Dirk Stutz)

Übergabe Neufahrzeug UNIMOG U427 an die Gemeinde Lützelbach im Odenwaldkreis (Erbach)

Die Gemeinde Lützelbach hat sich für den Kauf eines neuen UNIMOG U427 mit EURO VI Abgasnorm entschieden.
Das Fahrzeug verfügt u.a. über einen Dreiseitenkipper, hydrostatischen Fahrantrieb, Lenkradverschiebung (Wechsellenkung) und ein automatisiertes Getriebe mit Wendeschaltung.
Die hydraulische Ausstattung ist genau passend für jetzige Aufgaben gewählt und ermöglicht auch die Erweiterung durch Anbaugeräte.
Der neue Unimog wird für Transporte, Winterdienst, Mähen, Mulchen und die Gehölzpflege mit Ast-und Wallheckenschere eingesetzt.

 

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allezeit gute Fahrt mit dem neuen UNIMOG.

(Foto: Dirk Stutz)

Auslieferung Neufahrzeug UNIMOG U427 an die Firma Jung Tiefbau

Am 21. August wurde ein UNIMOG U427 EURO VI Abgasnorm mit Bitumenanspritzgerät und Frontkehrwalze für den Straßenbau an die Firma Jung Tiefbau ausgeliefert.

 

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allezeit gute Fahrt mit dem neuen UNIMOG.

Jung Tiefbau UNIMOG U427 EURO VII

Jung Tiefbau UNIMOG U427 EURO VII

(Fotos: Jürgen Kupp)

ADAC UNIMOG Fahrsicherheitstraining

 

Am 7. August fand auf dem ADAC Testgelände in Gründau und auf dem Motorsportgelände in Aufenau das Fahrsicherheitstraining mit anschließendem Geländetraining für Unimog Profis und Einsteiger veranstaltet durch die KBM Motorfahrzeuge GmbH & Co.KG statt.

Fahrsicherheitstraining

Bei bestem Wetter und mit guter Laune begann der Tag mit einem theoretischen Unterricht und einer Sicherheitsunterweisung. Die Eindrücke bei anschließenden Slalomfahren und den Bremstests auf verschiedenen Untergründen hat auch noch bei den Profis zu neuen Erkenntnissen geführt.

Insbesondere was die richtige Reifenwahl Weiterlesen „ADAC UNIMOG Fahrsicherheitstraining“

Veröffentlicht in der Kategorie: News

Auslieferung HANSA APZ 1003M Geräteträger mit Dreiseitenkipper an die Gemeinde Münster (Landkreis Darmstadt-Dieburg)

Am 25.07.2018 wurde der Gemeinde Münster (Landkreis Darmstadt-Dieburg) ein neuer HANSA APZ 1003M Geräteträger geliefert. Der neue HANSA ist mit Dreiseitenkipper ausgestattet und kann des weiteren mit Winterdienstgeräten, einer Gießanlage und einer Heißwasseranlage zur Unkrautbekämpfung eingesetzt werden.

Wir danken für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Allzeit gute Fahrt mit dem neuen HANSA.

(Fotos: Dirk Stutz)

Auslieferung UNIMOG U218 mit Palfinger Kran an die Stadtwerke Trier

Die Stadtwerke Trier haben einen UNIMOG U218  mit Palfinger Kran PK7501 und Kranseilwinde für die Verlegung von Rohren angeschafft.

Der UNIMOG U218 mit Kran hat eine  7,49 t Zulassung.

 

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allezeit gute Fahrt mit dem neuen UNIMOG.

 

(Fotos: Jürgen Kupp)

 

UNIMOG Hausmesse am 07. Juni 2018

UNIMOG Hausmesse 7 Juni 2018
(Foto: Alina Blenz)

 

Fast alles ist möglich.

KBM begrüßt in Andernach mehr als 150 Gäste bei UNIMOG-Hausmesse.
Es geht darum, ein umfangreiches Leistungsspektrum zu präsentieren, ausführlich zu informieren und Möglichkeiten rund um Anschaffung, Ausstattung und Service aufzuzeigen: Zum wiederholten Mal hatte KBM in Andernach zur Hausmesse rund um das Thema UNIMOG eingeladen und mehr als 150 Experten, Firmenvertreter und Vertragspartner waren gekommen.
Über diesen sehr guten Zulauf und die positive Resonanz freute sich auch Walter Bach, der bei KBM den Verkauf von Nutzfahrzeugen leitet: „Die zahlreichen Besucher zeigen uns, dass wir mit unseren Fahrzeugen und unserem Serviceangeboten auf dem richtigen Weg sind.“
Seien es Nutzfahrzeuge für die Forst- und Landwirtschaft, Feuerwehrfahrzeuge oder Fahrzeuge für Industrieunternehmen oder Kommunen: KBM weiß, dass unterschiedliche Arbeitsfelder auch sehr unterschiedliche Anforderungen verfolgen, daher kann jedes Fahrzeug individuell ausgestattet, konzipiert und mit zusätzlichem Gerät ausgerüstet werden.
Auch in Sachen Ersatzteile, Reparatur und Werkstattservice bietet KBM Qualität und Zuverlässigkeit, und dies schätzen auch die Kunden, wie man am Besucherandrang zur Hausmesse erkennen konnte. „Wir haben ein sehr großes Einzugsgebiet“, erklärte Bach. So fahren Unternehmen nicht selten 150 Kilometer, um ihre Fahrzeuge in der KBM-Werkstatt durchchecken zu lassen. Schließlich könne der Service, den KBM zur Verfügung stellt, nicht von jeder Werkstatt geboten werden.
Die Besucher der UNIMOG-Hausmesse konnten sich allerdings nicht nur über unterschiedliche Serviceleistungen informieren, sondern eine Vielzahl von Fahrzeugen direkt vor Ort unter die Lupe nehmen und ihre Vorzüge kennenlernen. Auch war es möglich, im direkten Gespräch Informationen auszutauschen und unterschiedlichen Vorträgen zu lauschen.
„Wir nutzen unsere Hausmesse gerne dazu, unseren Partnern und Kunden verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen und ihnen die unterschiedlichen Facetten der Fahrzeuge näherzubringen“, sagte Bach, der gemeinsam mit seinen Kollegen auch in Zukunft die Hausmesse in regelmäßigen Abständen durchführen möchte.
Quelle: Rhein-Zeitung

 

(Fotos: Alina Blenz)

 

Veröffentlicht in der Kategorie: News

Ersatzbeschaffung Unimog U427 Gemeinde Höchst im Odenwald

Nach über zehn Jahren Planung und mehreren Testfahrten, wurde der alte Unimog mit über 21.000 Betriebsstunden gegen einen neuen Unimog U427 mit Euro VI Abgasnorm ersetzt. Außerdem wurde ein Frontausleger mit 7,20 m Auslage mit Mulchkopf sowie Ast–und Wallheckenschere als Ersatz beschafft. Die Fahrzeugübergabe hat am 16. Mai 2018 stattgefunden.

Wir danken für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Allzeit gute Fahrt.

 

UNIMOG U427 Mähausleger Höchst
(Foto: Dirk Stutz)
UNIMOG U427 Mähausleger Höchst
(Foto: Dirk Stutz)

Übergabe UNIMOG U 427 mit Jotha Absetzkipperaufbau an die Gemeinde Otzberg – Landkreis Darmstadt Dieburg

Die Gemeinde Otzberg verspricht sich mit dem Wechsellader Container Fahrzeug eine noch bessere Bewältigung der Aufgabenstellungen des Bauhofes sowie eine Arbeitserleichterung u.a. bei Schildertransporten und eine Kostenersparnis bei der Abfuhr von Friedhofscontainern.
Erstmals in der Geschichte der Gemeinde kommt hierbei ein UNIMOG zum Einsatz.

 

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen allezeit gute Fahrt mit dem neuen UNIMOG.

 

UNIMOG 427 Absetzkipper Otzberg Auslieferung
(Foto: Dirk Stutz)
UNIMOG 427 Absetzkipper Otzberg Auslieferung
(Foto: Dirk Stutz)

Hausmesse 2018

Hausmesse am 7. Juni 2018 in Andernach bei KBM UNIMOG

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben einen besonderen Tag für Sie vorbereitet und laden Sie, Ihre Mitarbeiter und Ihre Kollegen am Donnerstag, den 7. Juni 2018 um 9.00 Uhr in unsere UNIMOG Verkaufs- und Serviceniederlassung nach Andernach ein.

Erfahren Sie bei interessanten Fachvorträgen Neues rund um den UNIMOG und erleben Sie alles Wichtige von unseren Gerätepartnern vor Ort:

  • Informieren Sie sich in Ruhe über unser gesamtes UNIMOG-Leistungsspektrum.
  • Fachvortrag „Alles zu aktuellen Baustellenabsicherungen“ durch die Firma RSA.
  • Fachvortrag „Kommunales Fahrzeug – Leasing“ durch unsere Kollegen der Südleasing.
  • Präsentation unserer wichtigsten Gerätepartner vor Ort.
  • Lernen Sie unseren Betrieb und die Ansprechpartner kennen.

 

Kommen Sie einfach vorbei und lassen sich überraschen, was wir Ihnen mit unserem reichhaltigen Angebot an Fahrzeugen, Geräten und Zubehör bieten können. Bitte melden Sie sich mit beigefügtem Formular an.
Wir freuen uns auf Sie bei unserer Hausausstellung und an jedem anderen Tag!

Veröffentlicht in der Kategorie: News

Auslieferung Lintrac 90 mit Allradlenkung an die Gemeinde Mühltal bei Darmstadt

Ersatzbeschaffung eines Traktors durch die Gemeinde Mühltal. Austausch eines fast 30 Jahre alten Traktors gegen ein Neufahrzeug vom Typ Lintrac 90 mit Allradlenkung und stufenlosem Getriebe. Das Fahrzeug verfügt über eine Winterdienstausstattung und Vorbereitung für einen Frontlader.

 

Wir wünschen allezeit gute Fahrt mit dem neuen Lintrac.

 

Lintrac 90 Allradlenkung
(Foto: Robert Gaida)
Lintrac 90 Allradlenkung Häcksler
(Foto: Robert Gaida)

Unimog Auslieferungen LBM Rheinland-Pfalz

Für die Unterhaltung von Bundesautobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in Rheinland-Pfalz wurden in der letzten Woche bereits die ersten 18 von insgesamt 22 UNIMOG, an den Betriebsdienst des Landesbetriebs Mobilität Rheinland-Pfalz (LBM) ausgeliefert. Die neuen Sonderfahrzeuge für die Straßenunterhaltung wurden durch unsere UNIMOG-Abteilung in Andernach an fünf Autobahn- und 16 Straßenmeistereien übergeben.

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen stets eine sichere Fahrt.

Auslieferung Unimog LBM RLP
(Foto: Birgit Küppers, LBM)
Auslieferung Unimog LBM RLP
(Foto: Birgit Küppers, LBM)

Auslieferung SCHMIDT Swingo Stadt Babenhausen

Wir freuen uns über die Entscheidung der Stadt Babenhausen für eine SCHMIDT SWINGO 200+ Kompaktkehrmaschine. Die Stadt Babenhausen hat bei der Beschaffung die Erfahrungen der letzten Jahre zusammengefasst und eine Maschine entsprechend der Anforderungen ausgeschrieben und beschafft.

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen stets eine sichere Fahrt und ein gutes Kehrergebnis.

Schmidt Swingo Babenhausen
(Foto: Dirk Stutz)

Unimog Auslieferung Gemeinde Wald-Michelbach Kreis Bergstraße

Die Gemeinde Wald-Michelbach hat sich bei der Ersatzbeschaffung eines UNIMOG U1400 wieder für einen Unimog U318 der neuen Generation mit Stahlpritsche entschieden. Die Zuverlässigkeit, kompakte Größe und die besonderen Eigenschaften haben hierbei den Ausschlag gegeben.
Nun sind ein UNIMOG U427 und zwei UNIMOG U318 in Wald-Michelbach im Einsatz. Die Fahrzeuge werden für Mäharbeiten, im Winterdienst sowie für diverse kommunale Aufgaben eingesetzt.

 

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen stets eine sichere Fahrt.

Uniomog U318 Wald-Michelbach
(Foto: Dirk Stutz)

Auslieferung UNIMOG U530L an MB Baumdienste GmbH Eppstein

Wir freuen uns sehr über die Übergabe des neuen UNIMOG U530L an Geschäftsführer Matthias Bauer der Firma MB Baumdienste GmbH in Eppstein. Das Fahrzeug ist mit einem Hochkippaufbau und Holzhäcksler als Arbeitsmaschine konzipiert und knüpft an den langjährigen Einsatz von UNIMOGS seit Firmengründung an. Der neue UNIMOG verfügt über Ausstattungsmerkmale, die genau auf die Anforderungen der Firma MB Baumdienste GmbH „zugeschnitten“ sind und soll den bereits vorhandenen Fuhrpark zur Aufarbeitung von Waldrestholz ergänzen.

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen stets eine sichere Fahrt.

Unimog U 530 MB Forst Baumdienste
(Foto: Stefan Hörsch)
U530 L MB Baumdienste Forst
(Foto: Stefan Hörsch)

Übergabe und Einweisung durch unseren Meister Stefan Hörsch bei Taunus Auto in Wiesbaden

Unimog Auslieferung UHE U4023 in Andernach

Am Mittwoch den 11.10.2017 haben wir einen Unimog 4023 UHE an seinen neue Besitzer übergeben. 

 

Das Fahrzeug geht nun auf den nächsten Zwischenstopp zur Fa. Bocklet nach Koblenz wo ein Wohnmobilkoffer aufgebaut wird. 

 

Wir die KBM Motorfahrzeug vertreten hier durch Michael Gerster (Verkauf) und Stefan Hörsch (Werkstattleiter) wünschen allzeit gute Fahrt in der ganzen Welt mit dem neuen Unimog.

 

KBM Uebergabe Unimog UHE U4023 Andernach 2017-10-11
(Foto: Michael Gerster)

Auslieferung UNIMOG U430 an EAD Darmstadt

Wir freuen uns, dass sich der Entsorgungsbetrieb der Stadt Darmstadt EAD in einem öffentlichen Vergabeverfahren für einen UNIMOG U430 entschieden hat. Vorhandene Geräte können weiterverwendet werden. Das Fahrzeug wird im ganzen Jahr für Aufgaben wie Tunnelwaschen, Mähen mit Ausleger und Randstreifenmäher sowie Hecken- und Lichtraumprofilschneideabreiten effizient eingesetzt. Außerdem kann das Fahrzeug mit der mitgelieferten Winterdienstausrüstung die Straßen in Darmstadt Schnee- und Eisfrei halten.

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen stets eine sichere Fahrt.

UNIMOG U 430 EAD Darmstadt Duecker Mähgeraet
(Foto: Dirk Stutz)
UNIMOG U430 EAD Darmstadt Winterdienst
(Foto: Dirk Stutz)

Bauhof der Stadtverwaltung Mayen erhält neuen Unimog

Der Bauhof der Stadtverwaltung Mayen hat am Mittwoch den 09.08.2017 ihren neuen Unimog U 423 mit Mulag Mähausleger MKM 700 bei der Fa. Mulag aus Oppenau in Empfang genommenen. Der Unimog 423 löst den in die Jahre gekommenen Unimog U 300 nach 16 erfolgreichen Jahren ab. Auf den Bildern sieht man den Unimog mit Mähausleger sowie die Mitarbeiter des Städtischen Bauhof der Stadt Mayen. Wir wünschen dem Bauhof allzeit gute Fahrt mit ihrem neuen Unimog.

KBM Uebergabe Mayen Unimog U423 Mulag Bild 1
(Foto: Michael Gerster)
KBM Uebergabe Mayen Unimog U423 Mulag Bild 2
(Foto: Michael Gerster)

Auslieferung HANSA APZ 1003 M an die Verbandsgemeinde Rockenhausen

Wir freuen uns, dass sich die Verbandsgemeinde Rockenhausen nach Erprobung ähnlicher Fahrzeuge aufgrund der Leistungsfähigkeit und Eigenschaften für einen Schmalspurgeräteträger HANSA APZ 1003M entschieden hat. Alle vorhandenen Geräte wurden an das Fahrzeug von der Firma HANSA Maschinenbau angepasst. Somit konnte das Fahrzeug direkt nach Auslieferung in den Einsatz gehen. Das Fahrzeug wird im ganzen Jahr für verschiedene Aufgaben genutzt und ist mit einem Mähcontainer, Mähdeck sowie Winterdiensttechnik Schneepflug, Kehrmaschine und Streuautomaten ausgerüstet.

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen stets eine sichere Fahrt.

HANSA APZ 1003 M Verbandsgemeinde Rockenhausen
(Foto: Dirk Stutz)

Bauhof der Ortsgemeinde Siershahn erhält neuen Unimog U318

Siershahn auf der Höhe der Zeit

 

Die Gemeinde Siershahn hat bereits im abgelaufenen Jahr 2016 die Einwohnerstärke von 3000 Einwohnern überschritten. Zu einer wachsenden und wirtschaftlich aufstrebenden Gemeinde gehört auch ein personell und materiell gut ausgestatteter Bauhof.

KBM Uebergabe Siershahn Unimog U318 Bild 1
(Foto: Michael Gerster)
KBM Uebergabe Siershahn Unimog U318 Bild 2
(Foto: Michael Gerster)

Die derzeit drei, künftig vier Mitarbeiter des Bauhof Siershahn pflegen beispielsweise die vielen Plätze, Kreisel, die Gemeindestraßen und Wege, den Kunstrasenplatz sowie den im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ als parkähnliche Anlage gewerteten Friedhof, der immer schon ein Arbeitsschwerpunkt für den Bauhof ist und zukünftig auch bleiben wird.

Weiterlesen „Bauhof der Ortsgemeinde Siershahn erhält neuen Unimog U318“

Städtischer Bauhof Geisenheim stellt neues Fahrzeug in Dienst

Als Ersatz für den mittlerweile fast 30 Jahre alten Mercedes-Benz Unimog hat der städtische Bauhof in Geisenheim nun ein neues Fahrzeug in Dienst gestellt. Hersteller des sogenannten Multifunktionsfahrzeugs ist die österreichische Fachfirma Lindner. Es handelt sich um das erste im Rheingau eingesetzte Fahrzeug dieses renommierten Herstellers.

In Zusammenarbeit mit dem Außendienstleiter Herrn Gerster und den Vorarbeitern des städtischen Bauhof sowie dem zuständigen Betriebsleiter der Stadtwerke Geisenheim, Herr Christian Aßmann, wurden mehrere Fahrzeuge getestet und verglichen. Ziel war es ein möglichst großes Einsatzgebiet des Fahrzeugs zu gewährleisten und so eine hohe Auslastung zu erzielen. Der nunmehr bei der Firma KBM in Andernach beschaffte Lindner Unitrac 102 EP hat hierbei in Sachen Qualität, Verarbeitung, Einsatzgebiet und Ökologie am besten abgeschnitten.

 

KBM Uebergabe Lindner Unitrac Geisenheim
(Foto: Michael Gerster)